Glauben, Katholische Glaubenswelt

Fides quae und fides qua – zwei ganz verschiedene Begriffe von Glauben

Theologen sprechen eine ganz eigene Sprache, die außerhalb ihres Wirkungskreises kaum einer kennt – und noch weniger verstanden wird. Was eigentlich schade ist – denn die theologischen Fachbegriffe können uns helfen, so manches Missverständnis und daraus entstehende Streitigkeiten beizulegen. So gibt es hitzige Diskussion um die Frage, ob man denn über Glaubensfragen überhaupt diskutieren könne. …

Weiterlesen →

Ewiges Leben, Glauben, Jesus Christus

Gleichnisse deuten: Das fehlende Hochzeitsgewand – Mt 22,1-14

In einigen Artikeln dieser Seite haben wir uns mit manchmal fehlgeleitete Deutung von Gleichnissen beschäftigt. Allerdings müssen wir zugeben, dass die Deutung von Gleichnissen nicht immer einfach ist – dazu gehört gelegentlich Spezialwissen aus der Zeit Jesu über Bräuche und Kultur. So auch beim Gleichnis vom Hochzeitsmahl, in der ein falsch gekleideter Gast eine herber …

Weiterlesen →

Christliches Menschenbild, Glauben, Jesus Christus

Warum wurde Jesus – als er Mensch wurde – ein Mann?

Damit Männer von Jesus lernen, die Logik der Macht zum echten Dienenhin zu überschreiten. Das geht nur am konkreten Beispiel. Von Dr. Beate Beckmann-Zöller, mit freundlicher Genehmigung der empfehlenswerten Internetseite «www.NeuerAnfang.online» entnommen Leiblich und kulturell geprägte Geschlechtlichkeit Unser biologischer Leib, seine physische Außenseite und seine beseelte Innenseite, ist kulturell in vielen Jahrtausenden geformt worden. Die …

Weiterlesen →

Glauben, Katholische Glaubenswelt, Kirche, Kirchenkritik

«Ist die Idealisierung des Priesteramtes nicht eine Überforderung für alle Priester?»

Auf der Tagung zum Synodalen Weg sagt ein Generalvikar: „Die hochgradige Idealisierung des Priesteramtes verursacht vielfache Konflikte, weil sich die individuelle Lebensrealität meist anders entwickelt, als es die überhöhten Ideale vorgesehen haben: Überforderung, Vereinsamung, Depressionen, Konflikte mit der Lebensform, Glaubens- und Lebenszweifel können die Folge sein.“ (GV Klaus Pfeffer, Essen) Unterscheide immer Amt und Person! …

Weiterlesen →

Das Weiheamt, Glauben, Katholische Glaubenswelt, Kirche, Kirchenkritik, Sakramente

«Es gibt soviele Priester, die verkümmern. Das muss aufhören!» – Zölibat und Priesteramt

Auf dem Synodalen Weg hat ein Pfarrer aus dem Bistum Münster auf die unglücklichen Priester verwiesen: „Ich kenne Priester, die sind in ihrer Einsamkeit verkümmert. Sie sind Priester geblieben, aber als unglückliche Menschen. Ich kenne Priester, die einen bestimmten Bereich abspalten und etwas heimlich leben, wozu sie nicht öffentlich stehen wollen… Ich erlebe, dass das …

Weiterlesen →

Das Weiheamt, Glauben, Katholische Glaubenswelt, Kirche, Kirchenkritik, Sakramente

Muss die «Priesterliche Lebensform» sowohl in Bezug auf Männer als auch auf Frauen gedacht werden?

In einem Text des Synodalen Weges heißt es zur Priesterlichen Lebensform: «Muss die „Priesterliche Lebensform“ sowohl in Bezug auf Männer als auch auf Frauen (Priestertum der Frau) gedacht werden?» (Grundtext Forum II) Die Lebensform ist nicht «gesetzlich geschützt» Wenn es um die «priesterliche Lebensform» geht, ist sie sehr wohl unterschiedslos Männern und Frauen zu empfehlen; …

Weiterlesen →

Bunte Gedanken, Ewiges Leben, Geistliches, Glauben

Erlöste Erinnerung – Ein Element der Nahtoderfahrung christlich gedeutet

Wir glauben der Offenbarung, nicht den Nahtoderfahrungen Zuvor ist es wichtig, dass wir uns den wahren Quellen unseres Glaubens vergewissern. Wer aus unsicheren Quellen schöpft, gerät leicht auf einen falschen Pfad.Gläubige Menschen sind dankbar für jeden Hinweis, der ihren Glauben bestätigt, und fragen dann nicht so genau nach, woher diese Bestätigungen stammen. Schnell ist dann …

Weiterlesen →

Ewiges Leben, Geistliches, Glauben, Jesus Christus, Kirchliche Feste

Was geschah an Ostern?

An Ostern – genauer gesagt am frühen Ostersonntag – feiern wir die Auferstehung Jesu.Aus glaubhaften biblischen Quellen wissen wir sehr viel über die Zeit unmittelbar vor der Auferstehung; angefangen beim Palmsonntag, die ganze Karwoche hindurch. Und von Donnerstagabend bis zum Karfreitag sogar bis ins kleinste Detail protokolliert.Umso überraschender ist es, dass wir vom Augenblick der …

Weiterlesen →

Existiert Gott?, Glauben, Gott, Katholische Glaubenswelt

Die Realität des Unsichtbaren verändert alles

Aufbruch in die neue Welt Wir Christen glauben also an eine geistige Welt, voller Wirklichkeit und Realität, auch dann, wenn andere menschliche Geister diese Realität leugnen, nicht wahrhaben wollen oder ignorieren.Aber diese Welt ist nicht einfachhin geistig – und mehr nicht. Auch die sichtbare Welt wäre nicht erschöpfend beschrieben, wenn wir sie nur als materiell …

Weiterlesen →

Existiert Gott?, Glauben, Gott, Katholische Glaubenswelt

Das Unsichtbare gibt es in echt!

Die geistige Welt ist real! Es gibt Menschen, die glauben in einer kompletten Illusion zu leben: Alles, was sich außerhalb ihrer selbst abspielt, sei nur eine Vorgaukelung ihres eigenen Gehirns. Im Grunde seien nur sie selbst wirklich und real – von den Dingen «da draußen» weiß man es ja nicht wirklich.Das mag den Meisten von …

Weiterlesen →