Glauben, Moral, Sexualmoral

Segnung von homosexuellen Beziehungen? – Ein Plädoyer für mehr Verständnis

Im März 2021 antwortete die römische Glaubenskongregation auf eine eingereichte dubia (eine Anfrage zur Klärung), ob es erlaubt sei, homosexuelle Paare zu segnen. Die Ablehnung solcher Segnungen durch die vatikanische Behörde (mit ausdrücklicher Zustimmung von Papst Franziskus) führte zu zahlreichen Protesten und Unmutsbekundungen auch in Deutschland. Was ist von dieser Entscheidung und der Reaktion vieler …

Weiterlesen →

Die Gebote, Glauben, Moral

Das 3. Gebot: Ahme Gott nach – und lass ihn mal machen

Die Zehn Gebote sind vermutlich so an die 3000 Jahre alt – und so mancher meint, dass man ihnen das Alter auch anmerkt. Was haben diese alten Vorschriften noch mit unserem modernen Leben zu tun? Zum Beispiel das Dritte Gebot: Du sollst den Sabbat halten!?Nun: Wer auf der einen Seite vom Lebens-Burn-Out bewahrt bleiben will …

Weiterlesen →

Glauben, Moral, Sexualmoral

Wieso ist künstliche Verhütung unerlaubt, natürliche Familienplanung aber nicht?

Die Unterscheidung zwischen (in der Ehe erlaubter) natürlicher Familienplanung und (generell verbotener) künstlicher Empfängnisverhütung wird von den meisten Katholiken nicht geteilt. Manche denken, sie sei allein schon deshalb irrelevant – denn Moral lebt ja davon, dass sie akzeptiert und umgesetzt wird. Stimmt das? Die Unterscheidung zwischen erlaubter natürlicher Familienplanung und verbotener künstlicher Empfängnisverhütung ist nicht …

Weiterlesen →

Glauben, Grundlagen, Moral

Moral braucht keine Religion – aber sie ist hilfreich

In der Diskussion mit Atheisten bringen gläubige Menschen manchmal das Argument, man brauche doch einen Glauben, um moralisch zu handeln: »Woher weißt Du denn, was gut ist, wenn Gott es Dir nicht sagt?« – Oder, auch möglich: »Warum sollte jemand Gutes tun, wenn es keinen ewigen Lohn dafür gibt?« Diese Frage ist nicht damit zu …

Weiterlesen →

Glauben, Grundlagen, Moral

Das Naturrecht: Moral ohne Religion

»Ohne Religion gibt es keine Moral« Es ist immer noch ein weitverbreites Vorurteil: »Religionen denken, sie seien die einzige Quelle für Moral und moralisches Verhalten.« — Nun, manche Vertreter von Religionen oder Konfessionen denken dies tatsächlich. Und manche Politiker, die gar nicht an Gott glauben, sehen darin sogar einen unverzichtbaren Nutzen der Religion (z. B. …

Weiterlesen →

Die Gebote, Ehe, Glauben, Moral, Sexualmoral

Sexualmoral – Was soll das?

Der Grund der Moral Bevor wir uns dem 6. Gebot zuwenden, möchte ich daran erinnern, was die Grundlage aller christlichen Moral ist. Nicht die Tatsache, dass Gott, Jesus oder die Bibel Normen verkündet, rechtfertigt die Gebote. Eine solche Einstellung nennen wir »positivistisch« (von lateinisch ponere: setzen, stellen, legen): Ein Gebot sei allein dadurch schon gerechtfertigt, …

Weiterlesen →

Ehe, Glauben, Moral, Sexualmoral

Warum ist die Kirche gegen künstliche Empfängnisverhütung?

Der Papst und die Pille Das Wichtigste zuerst: Der Papst hat die Pille nicht verboten. Soviel Macht hat der Papst gar nicht, etwas einfach zu verbieten. Es ist schon richtig: Als in den 60-er Jahren des letzten Jahrhunderts die künstliche Empfängnisverhütung durch die Pille plötzlich für Jedermann (bzw. Jederfrau) zu haben war, gab es Stimmen …

Weiterlesen →

Die Gebote, Glauben, Grundlagen, Moral

Gebote – Eine Frage des Vertrauens

Gebote sollen einen Sinn haben, sie sind nicht Selbstzweck. Aber nicht immer erkennen wir den Sinn sofort. In einem solchen unklaren Fall sind wir versucht. uns über ein Gebot hinwegzusetzen, weil wir vielleicht davon ausgehen, dass es seinen Sinn tatsächlich verloren haben – oder wir halten uns an das Gebot, weil wir uns darauf verlassen, …

Weiterlesen →

Die Gebote, Glauben, Grundlagen, Moral

Gebote – Sinn und Verselbständigung

Wie wir Gebote nun empfinden, hängt einmal von der Frage ab, ob wir die Stärkeren sind, die durch die Gebote eingeschränkt werden, oder ob wir die Schwächeren sind, denen die Gebote Schutz geben; zum anderen aber hängt es aber auch davon ab, inwieweit wir deren Notwendigkeit und deren Sinn erkennen. Ein Stoppschild an einer gefährlichen …

Weiterlesen →

Glauben, Grundlagen, Moral

Objektiv Gutes – oder nur kulturelle Konvention?

Man könnte meinen: Es darf überhaupt keine Gebote und Regeln geben, denn jeder muss ja selbst wissen, was richtig ist und falsch. Keiner darf einem anderen seinen Willen aufzwängen und Vorschriften machen. Was gut und schlecht ist, muss jeder selbst entscheiden.

Das ist aus zwei Gründen nicht richtig.

Weiterlesen →