Eucharistie, Kirchenkritik, Sakramente

Das Predigtverbot für Laien:
Vom Sinn der Predigt in der Messfeier

Es gibt immer wieder Diskussionen um die Predigt in der Eucharistie. Leider weniger um deren Inhalt, sondern um die Frage, wer denn da predigen darf. Laut liturgischen Vorschriften ist die Predigt dem Priester (oder Diakon) vorbehalten. Ist das nicht ungerecht?!Das Predigtverbot für Laien (und damit für alle Frauen, die ja nicht geweiht werden können) wird …

Weiterlesen →

Eucharistie, Geistliches, Maria

Warum Kevelaer ein «eucharistischer» Wallfahrtsort ist

Das Heilige im Allerweltsartikel Ich bin in Kleve geboren und aufgewachsen – ganz in der Nähe von Kevelaer, einem der großen Wallfahrtsorte in Deutschland. Obwohl ein anderer Wallfahrtsort – nämlich Altötting – bekannter ist und mehr Pilger verzeichnet, ist mir Kevelaer immer noch besonders lieb. Nicht nur wegen des Heimatbezugs, sondern auch wegen einer Besonderheit, …

Weiterlesen →

Eucharistie, Glauben, Jesus Christus

Ist «das Blut Christi trinken» nicht ein Widerspruch zum Blutverbot der Juden?

Die Idee, den Leib und das Blut Christi als Speise und Trank zu sich zu nehmen, ist für alle Menschen und zu allen Zeit verstörend. Nicht weniger Kritiker sprechen dabei von religiösem Kannibalismus, womit sie zumindest ihre Ablehnung des Essens von menschlichem Fleisch zum Ausdruck bringen.Für Juden war darüberhinaus allein der Gedanke, Blut zu trinken, …

Weiterlesen →

Eucharistie, Kommentar

Soll die Kirche aus Solidarität in der Pandemie auf Gottesdienste verzichten?

«So viele Menschen leiden unter den Einschränkungen der Corona-Schutzverordnungen – und die Kirche macht fröhlich weiter? Wir setzten ein Zeichen der Solidarität!» So oder so ähnlich begründen einzelne Gemeinden einen Gottesdienstverzicht – oder fordern ihn andere. – Ist das ein falscher Begriff von Solidarität? Nein. Dahinter steckt kein falscher Begriff von Solidarität, sondern ein falsches …

Weiterlesen →

Eucharistie, Sakramente

Die Heilige Messe kommentiert – für Kinder

von Peter van Briel, Halverde Eine gute Möglichkeit, mystagogisch in die Heilige Messe einzuführen (zu erklären und gleichzeitig zu erfahren), bietet sich, wenn die Feier der Messe durch einen Sprecher kommentiert wird. Hier finden sich beispielhafte Kommentare für die wichtigen Teile der Messe – besonders geeignet für Kinder. Nach dem Eingangslied (noch vor der Eröffnung) …

Weiterlesen →

Eucharistie, Sakramente

Die Heilige Messe kommentiert (1/4): Vom Einzug bis zum Gloria

von Helmut Michels, Ibbenbüren Eine gute Möglichkeit, mystagogisch in die Heilige Messe einzuführen (zu erklären und gleichzeitig zu erfahren), bietet sich, wenn die Feier der Messe durch einen Sprecher kommentiert wird. Hier finden sich beispielhafte Kommentare für den ersten Teil der Messe: Vom Einzug bis zum Gloria. Eröffnung Gottesdienstbeginn: Der Ort Um den Sinn der …

Weiterlesen →

Eucharistie, Sakramente

Die Heilige Messe kommentiert (2/4): Der Wortgottesdienst

von Helmut Michels, Ibbenbüren Eine gute Möglichkeit, mystagogisch in die Heilige Messe einzuführen (zu erklären und gleichzeitig zu erfahren), bietet sich, wenn die Feier der Messe durch einen Sprecher kommentiert wird. Hier finden sich beispielhafte Kommentare für den zweiten Teil der Messe: Dem Wortgottesdienst Wortgottesdienst: dass Jesus der Christus ist Lesung: Prophezeiung und Zeugnis Nach …

Weiterlesen →

Eucharistie, Sakramente

Die Heilige Messe kommentiert (3/4): Von der Gabenbereitung bis zur Wandlung

von Helmut Michels, Ibbenbüren Eine gute Möglichkeit, mystagogisch in die Heilige Messe einzuführen (zu erklären und gleichzeitig zu erfahren), bietet sich, wenn die Feier der Messe durch einen Sprecher kommentiert wird. Hier finden sich beispielhafte Kommentare für den dritten Teil der Messe: Von der Gabenbereitung bis zur Wandlung Gabenbereitung: Zubereitung des Opfers Opferung: Das Herbeibringen …

Weiterlesen →

Eucharistie, Sakramente

Die Heilige Messe kommentiert (4/4): Vom Vaterunser bis zur Entlassung

von Helmut Michels, Ibbenbüren Eine gute Möglichkeit, mystagogisch in die Heilige Messe einzuführen (zu erklären und gleichzeitig zu erfahren), bietet sich, wenn die Feier der Messe durch einen Sprecher kommentiert wird. Hier finden sich beispielhafte Kommentare für den letzten Teil der Messe: Vom Vaterunser bis zur Entlassung Das Vater unser: der Erfolg der beharrlichen Bitte …

Weiterlesen →

Eucharistie, Sakramente

Grundgedanken zur katholischen Liturgie

Aus der Reihe „Die Liturgie der katholischen Messe – Ohne Voraussetzungen erklärt“ von Helmut Michels, Ibbenbüren Zwei grundlegende Gotteserfahrungen spiegeln sich in der Messe wider: Gott als der entrückte, unbewegte, majestätische König, vom Menschen mit heiligem Schauer, als mysterium tremendum wahrgenommen und durch eine ungeheure Kluft getrennt. Und Gott als der nahe, liebende, menschenfreundliche Bruder. …

Weiterlesen →