Firmung, Sakramente

Kleiner Firmkurs (7/7): Und das Leben beginnt!

Das Sakrament der Firmung gibt Dir einen entscheidenden Kick, nun fähig zu einer »veröffentlichten Liebe« zu sein. Zu Deiner Liebe zu stehen und sie nicht mehr zu verstecken, ist aber noch längst nicht alles, was zu einer geglückten Liebesbeziehung gehört.Deshalb gehört die Firmung – wie die Taufe – zu den sogenannten „Initiationssakramenten“; also zu den …

Weiterlesen →

Firmung, Sakramente

Kleiner Firmkurs (6/7): Die sieben göttlichen Firmgeschenke

Verstand – Liebe ist nicht bloß Gefühl Nicht wenige Menschen denken, dass diejenigen, die sich verlieben, eine Liebesbeziehung eingehen oder einer Religion angehören, das nicht mit ihrem Verstand tun. Liebe und Religion seien vollkommen irrational – sagen einige. So, als wären wir nur ein willenloser Spielball von Gefühlen, Hormonen und religiöser Erziehung. Auf die Frage, …

Weiterlesen →

Firmung, Sakramente

Kleiner Firmkurs (5/7): Der göttliche Homöopath

Homöopathie heißt: Gleiches wird mit Gleichem behandelt. Ob das mit der wirklichen Homöopathie im medizinischen Sinne funktioniert, weiß ich nicht. Aber die Idee dahinter ist nicht schlecht: Körperliche Leiden können mit einer körperlichen Behandlung kuriert werden – seelische Leiden durch seelische Zuwendung. Man kann zwar auch körperlich z.B. an Einsamkeit leiden, es bleibt aber ein …

Weiterlesen →

Firmung, Sakramente

Kleiner Firmkurs (4/7): Nur wegen der Geschenke!

»Ach, Du lässt Dich nicht firmen? Dann kriegst Du ja gar keine Geschenke! Also, ich möchte darauf nicht verzichten!«Genau. So soll es sein!Sich nur wegen der Geschenke firmen zu lassen, ist verpönt. Hör nicht drauf – es gibt eigentlich gar keinen anderen Grund für die Teilnahme an der Firmung. Alle sollten sich wegen der Geschenke …

Weiterlesen →

Firmung, Sakramente

Kleiner Firmkurs (3/7): Die veröffentlichte Liebesbeziehung

DIE TAUFERNEUERUNG Im Film »Ghost – Nachrichten für Sam« antwortet Sam auf die Frage seiner Frau, ob er sie liebt, immer nur mit »dito«. Seine Frau leidet darunter – nicht, weil sie an seiner Liebe zweifelt. Aber es tut gut, die erste Liebes- erklärung immer wieder neu zu hören – und es tut gut, sie …

Weiterlesen →

Firmung, Sakramente

Kleiner Firmkurs (2/7): Aus Verliebtheit wird Liebe

DIE FREIHEIT DER GETAUFTEN KINDER Das getaufte Kind wird in der Zeit bis zur Firmung – der «Kuschelzeit Gottes» – Gott näher kennenlernen. Durch Gottes Handeln selber, aber auch durch den Glauben der Eltern – oder der Großeltern; durch die Kirche, Freunde und Vereine. Auch, wenn der Getaufte sich später selbst für oder gegen Gott …

Weiterlesen →

Firmung, Sakramente

Kleiner Firmkurs (1/7): Das Ende der Kuschelzeit

WAS FIRMUNG MIT GLAUBEN, LIEBE UND BEZIEHUNG ZU TUN HAT. In unserem katholischen Glauben gibt es vieles, was nicht so einfach zu verstehen ist. Vor allem, wenn jemand Dich danach fragt, der selbst nicht katholisch ist – oder »nicht so richtig katholisch«. Wenn Du (oder ich) dann versuchen zu erklären, was solche Dinge wie z.B. …

Weiterlesen →

Eucharistie, Sakramente

Alte vs. Neue Messe: Ein Streit der Uninformierten

Als Papst Benedikt 2007 die Alte Messe (oft «Tridentinische Messe» genannt) wieder grundlegend erlaubte, führte er für die nun bestehenden zwei Formen der Eucharistie zwei neue Bezeichnungen ein, die deren zukünftigen Stellenwert gut beschreiben: Die «außerordentliche Form des römischen Ritus» (für die Alte Messe) und die «ordentliche Form des römischen Ritus» (für die Neue Messe). …

Weiterlesen →

Eucharistie, Sakramente

Warum gehe ich sonntags zur Messe?

Wir alle tun Dinge, die wir für selbstverständlich, gut und sinnvoll halten. Wenn wir aber danach gefragt werden, fällt es nicht immer leicht, genau in Worte zu fassen, warum wir so handeln. Es erscheint uns eher als lästig, nach unseren genauen Absichten gefragt zu werden – und doch ist es gut. Damit wir uns auch …

Weiterlesen →

Eucharistie, Sakramente

Die Hl. Messe erklärt (4) – Vorsicht, besondere Messen!

Für Anfänger und Wiedereinsteiger Trotz aller Kirchenkritik und Ablehnung der Institution «Kirche» fühlen sich immer wieder Menschen von der katholischen Liturgie angezogen. Entweder als absolute Neulinge (manche noch nicht getauft) oder als «Heimkehrer», die oft über Jahre nur stille «finanzielle Teilhaber» der Kirche gewesen sind, stehen diese nun dem katholischen Zeichen- und Feier-Reichtum fasziniert, aber …

Weiterlesen →