Firmung, Sakramente

Kleiner Firmkurs (5/7): Der göttliche Homöopath

Homöopathie heißt: Gleiches wird mit Gleichem behandelt. Ob das mit der wirklichen Homöopathie im medizinischen Sinne funktioniert, weiß ich nicht. Aber die Idee dahinter ist nicht schlecht: Körperliche Leiden können mit einer körperlichen Behandlung kuriert werden – seelische Leiden durch seelische Zuwendung. Man kann zwar auch körperlich z.B. an Einsamkeit leiden, es bleibt aber ein …

Weiterlesen →

Firmung, Sakramente

Kleiner Firmkurs (4/7): Nur wegen der Geschenke!

»Ach, Du lässt Dich nicht firmen? Dann kriegst Du ja gar keine Geschenke! Also, ich möchte darauf nicht verzichten!«Genau. So soll es sein!Sich nur wegen der Geschenke firmen zu lassen, ist verpönt. Hör nicht drauf – es gibt eigentlich gar keinen anderen Grund für die Teilnahme an der Firmung. Alle sollten sich wegen der Geschenke …

Weiterlesen →

Firmung, Sakramente

Kleiner Firmkurs (3/7): Die veröffentlichte Liebesbeziehung

DIE TAUFERNEUERUNG Im Film »Ghost – Nachrichten für Sam« antwortet Sam auf die Frage seiner Frau, ob er sie liebt, immer nur mit »dito«. Seine Frau leidet darunter – nicht, weil sie an seiner Liebe zweifelt. Aber es tut gut, die erste Liebes- erklärung immer wieder neu zu hören – und es tut gut, sie …

Weiterlesen →

Firmung, Sakramente

Kleiner Firmkurs (2/7): Aus Verliebtheit wird Liebe

DIE FREIHEIT DER GETAUFTEN KINDER Das getaufte Kind wird in der Zeit bis zur Firmung – der «Kuschelzeit Gottes» – Gott näher kennenlernen. Durch Gottes Handeln selber, aber auch durch den Glauben der Eltern – oder der Großeltern; durch die Kirche, Freunde und Vereine. Auch, wenn der Getaufte sich später selbst für oder gegen Gott …

Weiterlesen →

Firmung, Sakramente

Kleiner Firmkurs (1/7): Das Ende der Kuschelzeit

WAS FIRMUNG MIT GLAUBEN, LIEBE UND BEZIEHUNG ZU TUN HAT. In unserem katholischen Glauben gibt es vieles, was nicht so einfach zu verstehen ist. Vor allem, wenn jemand Dich danach fragt, der selbst nicht katholisch ist – oder »nicht so richtig katholisch«. Wenn Du (oder ich) dann versuchen zu erklären, was solche Dinge wie z.B. …

Weiterlesen →

Gebet, Glauben

Darf man im Gebet mit Gott handeln? – Vom Gelöbnis.

Ob unser Gebet ein wirkliches Vertrauensgebet war, zeigt sich oft erst im Danken. Mehr oder weniger nur «ins Leere» gesprochene Bitten ohne echtes Vertrauen münden ganz selten im Dank. Warum auch? Im Zweifelsfall danken wir dann doch den Ärzten, den Helfern, den Umständen oder dem Glück. Dass wir vorher Gott um seine Hilfe angerufen haben, …

Weiterlesen →

Gebet, Glauben

Können wir für Verstorbene beten? – Heilsame Verbindungen

Im Grunde unterscheidet sich das Gebet für unsere Verstorbenen kaum vom Gebet für die Lebenden. Wer einen Menschen wirklich liebt, wird dafür beten, dass dieser sein Glück bei Gott findet – ob das nun in dieser oder in der jenseitigen Welt ist. Beten können wir also auch für unsere Verstorbenen. Und auch dieses Gebet ist, …

Weiterlesen →