Eucharistie, Kommentar

Soll die Kirche aus Solidarität in der Pandemie auf Gottesdienste verzichten?

«So viele Menschen leiden unter den Einschränkungen der Corona-Schutzverordnungen – und die Kirche macht fröhlich weiter? Wir setzten ein Zeichen der Solidarität!» So oder so ähnlich begründen einzelne Gemeinden einen Gottesdienstverzicht – oder fordern ihn andere. – Ist das ein falscher Begriff von Solidarität? Nein. Dahinter steckt kein falscher Begriff von Solidarität, sondern ein falsches …

Weiterlesen →

Geistliches, Tageslesungen

Psalm 23

Der Herr ist mein Hirt – es beginnt sofort mit einem Bekenntnis: Gott ist der Herr, der Chef im Laden, der mir was zu sagen hat. Und dieser Gott ist mein Hirt – was das bedeutet wird in den folgenden Versen des Psalms erläutert. Nichts wird mir fehlen – daraus spricht ganz großes Vertrauen – …

Weiterlesen →

Glauben, Gott, Katholische Glaubenswelt

Ist «Corona» ein Zeichen Gottes?

Die Frage, ob die weltweite Corona-Krise eine «Strafe Gottes» oder doch zumindest ein «Zeichen Gottes» sei, wurde in der vergangenen Zeit laut und kontroverse diskutiert. Allerdings greift diese Diskussion zu kurz, denn der Wunsch der Menschen, «Zeichen zu sehen», ist ja nicht nur auf die ganz großen Weltereignisse beschränkt. Menschen deuten die Wirklichkeit und befragen …

Weiterlesen →